Bildschirmsperre aufheben – so geht's

Bildschirmsperre aufheben – so geht’s

Anzeige

Wenn Sie Ihr Gerät länger nicht mehr benutzt haben, wird der Bildschirm automatisch gesperrt. Diese Funktion soll vor unbefugtem Zugriff auf Ihre Daten schützen. Wenn Sie allerdings allein arbeiten oder keinen fremden Zugriff befürchten, können Sie die Sperre auch deaktivieren. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie die Bildschirmsperre unter Windows aufheben.

Bildschirmsperre deaktivieren

Hinweis: Wenn Sie die Bildschirmsperre deaktivieren, fällt die Eingabe eines PINs oder Passworts nach Beendigung des Ruhezustands weg. Die Sperre für den Login nach dem Hochfahren des PCs bleibt weiterhin bestehen. Hier lesen Sie, wie Sie den Sperrbildschirm deaktivieren können.

Folgen Sie unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung oder schauen Sie sich die Kurzanleitung an.

Hinweis: Sollten Sie die Bildschirmsperre in Einzelfälle wieder aktivieren wollen, können Sie einfach die Tastenkombination [Windows] + [L] drücken und Ihr Bildschirm ist wieder gesperrt. Bitte beachten Sie, dann trotzdem PIN oder Passwort parat zu haben, um Ihr Gerät auch wieder entsperren zu können.

Kurzanleitung

  1. Geben Sie “Bildschirmschoner” in die Windows-Suche ein. Sollten Sie kein Suchfeld in Ihrer Taskleiste haben, können Sie dieses über die Tasten [Windows] + [S] aufrufen.
  2. Klicken Sie danach auf “Bildschirmschoner ändern“.
  3. Entfernen Sie den Haken bei “Anmeldeseite bei Reaktivierung” und klicken Sie schließlich “OK“, um die Deaktivierung des Sperrbildschirms abzuschließen.

Mehr zum Thema:

  • Bildschirm aufnehmen mit Windows 10
  • Windows 10: Bildschirm drehen
  • Sperrbildschirm deaktivieren

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *